www.catsandcams.de
www.catsandcams.de

Warum sammelt man(n) eigentlich alte Fotoapparate ?

Manche Leute sammeln Briefmarken, andere sammeln Uhren, wieder andere sammeln Ü-Eier-Figuren. Dann sammeln wiederum andere Bücher, Kunst, Autos, Motorräder, Versteinerungen, Schuhe, Schallplatten, Waffen, Flugzeuge, Gartenzwerge oder ausgestopfte Tiere. Die Liste liesse sich hier sicher endlos fortführen.

 

Irgendwann (ich glaube das war im zarten Alter von 15 Jahren) habe ich jedenfalls von meinem Vater eine gebrauchte Canon TL b geschenkt bekommen, damit ich bei meinen ersten "Gehversuchen" mit dem Fotoapparat nicht die Asahi Pentax Spotmatic meines Dads oder gar dessen heiss geliebte Zenza Bronica 6x6 ruinierte. Einige Jahre später ist mir auf einem Flohmarkt dann für ich glaube es waren 5 Mark eine Minolta SR 1 "nachgelaufen", dann kam eine Adox Golf dazu. Schliesslich dauerte es nicht mehr lange, bis mich die Sammelwut gepackt und bis heute leider auch nicht mehr los gelassen hat. Mit dem Zählen hab´ ich mittlerweile aufgehört.

Die meisten meiner Kameras sind zugegeben Massenware - irgendwie muss das Hobby ja auch bezahlbar bleiben. Manche Stücke wandern, sofern doppelt vorhanden, in ein reales Museum oder sie werden getauscht.

 

Apropos Museum - als Sammler merkt man schnell, dass man nicht der einzige Irre ist, der mit seiner Sammelleidenschaft für Fotoapparate die Rosenthal-Espresso-Tassen seiner Frau aus den Vitrinen im Wohnzimmer vertreibt. Man trifft auf diversen Flohmärkten und Börsen schnell die ersten Gleichgesinnten und beginnt damit, sich selbst, heißen will seine Sammel-Erfahrungen und auch die ersten Kameras auszutauschen.

So bin ich letzten Endes dann irgendwie in eine Entwicklung geraten, in deren Verlauf ich Kurt Tauber, den späteren Initiator des Deutschen Kameramuseums, kennenlernte und deren gegenwärtiges Ergebnis ein echtes Museum für alte Kameras ist - doch dazu auf diesen Internetseiten an anderer Stelle mehr....

Aktuelles

Legografieprojekt

Im November 2019 durfte ich zusammen mit dem Fotografen Jens Horst Werlein (Dozent an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd) im Rahmen des Schwabenstein Lego Events 2019 einen Teil meiner Legokameras und den damit entstandenen Fotografien auf dem Messeherbst Stuttgart präsentieren. Mehr zu dieser Veranstaltung und unserem Legografieprojekt in Kürze hier auf dieser Homepage und auf der in Baut befindlichen eigenen Homepage "www.bausteinkamera.de".

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Veröffentlichung (auch im Internet, z. B. bei eBay)ist untersagt. © 2020 by Andreas Wolf - All rights reserved